FANDOM


Pharao Ustra
px
'

Rasse

Mensch, später Schattengeist

Gesinnung

Böse

Waffe

Stab

Affinität

Freunde

Feinde

Clan der Heiligen Krieger, Elras

Pharao Ustra ist einer der Hauptcharaktere aus Vampires Dawn II: Ancient Blood.

AussehenBearbeiten

Pharao Ustra hatte blaue Augen, trug ein rotes Hemd und eine schwarz-gelbe Hose, sowie eine große schwarz-gelbe Kopfbedeckung.

GeschichteBearbeiten

VorgeschichteBearbeiten

Pharao Ustra war ein grausamer Herrscher und unterdrückte seine Untertanen.

Pharao Ustra führte jahrelang Krieg gegen die Elras. In seiner Pyramide perfektionierte er eine Falle gegen Elras und letztendlich ließ er sich von ihnen entdecken. Viele Elras stürmten Ustras Pyramide, doch als sie auf Ustra trafen, löste dieser seine Falle aus, die alle Elras, bis auf die Anführer Ghadar, Gorgoth und Morlon tötete. Letztendlich tötete Ustra die Anführer der Elras selbst und gelangte an das Zauberbuch der Elras.

Viele der Zauber, wie zum Beispiel die Beschwörung eines Dämons und Regen aus Blut fand er unbrauchbar. Als er auf den Zauber Mekados stieß, den er nicht verstand, riss er die Seite heraus. Er entdeckte die Zauber Nacht der Schattengeister und Astrale Kopie des Selbst.

Kurz darauf kamen die Schattengeister der Elras aus den toten Körpern, doch Ustra war vorbereitet; er hatte einen Bannstein, in die er sie einfing und später in ihr eigenes Buch sperrte.

Als Ustra gegen weitere Elras auf dem Gipfel eines Bergs kämpfte, wurde ihm im Gefecht das Zauberbuch der Elras aus der Hand geschlagen. Es fiel den Berg unter und landete auf dem Grund eines Flusses.

Einige Tage bevor Ustra zur Steintafel kam, wirkte er einen Zauber auf sich, um sich zu einem Schattengeist zu machen, falls er sterben sollte. Bei der Steintafel kämpfte er zuerst gegen die Elras und schaffte es, alle zu vernichten. Doch kurz darauf kam der Clan der heiligen Krieger, angeführt von Sir Aaron und Agaleo Marus. Ustra tötete einige der Krieger, wurde letztendlich aber von Sir Aaron geköpft.

Gegen Agaleos Willen wollte Sir Aaron die Steintafel zu benutzen, daher tötete er Agaleo, er schwor jedoch, sich um seinen Sohn Asmos Kleyr zu kümmern. Dann versuchte er die Steintafel zu benutzen, doch er scheiterte, da er nicht genug Seelen hatte und die Tafel zerbrach in neun Bruchstücke. Die Bruchstücke wurden in den neun Schlössern untergebracht.

Währenddessen entkam der Schattengeist von Ustra und er suchte sich einen Wirtskörper. Er traf auf das Wesen Jinnai und nahm es unter Kontrolle. Da Jinnai kein Vampir war, konnte er den Körper nicht mehr wechseln.

Er nahm Rache am Clan und stahl alle neun Bruchstücke aus den Schlössern. Dann versuchte Ustra die Steintafel zu benutzen, scheiterte jedoch, weil er nicht wusste, dass der Schutzmechanismus der Steintafel von einem Elras deaktiviert werden muss. Die Steintafel zerbrach erneut und veränderte die Welt. Dabei wurde außerdem das Zauberbuch der Elras wieder an die Oberfläche befördert. Jahrelang forschte Ustra und suchte nach dem Grund, weswegen die Steintafel erneut zerbrach. Über die Jahre rutschte das Buch wieder ins Wasser und wurde flussabwärts getragen. Dort fiel es in die Hände von Alaine Frynia, die es Vincent Weynard brachte.

Der Heilige Kreuzzug kam und Vincent beschwor einen Regen aus Blut. Ustra erinnerte sich an dem Zauber aus dem Buch und ihm war klar, dass jemand das Buch gefunden haben muss. Damit wurde ihm klar, was sein Fehler war. Er suchte dann nach Vampiren, die sich auffällig verhielten und eventuell von einem Schattengeist besessen sein könnten. Unter anderem traf er dabei auf einen Vampir, der Nyria Erys und ihre Mutter angriff. Er vernichtete diesen Vampir mit einem Blitzzauber, da dieser definitiv nicht von einem Schattengeist besessen sein konnte. Nyria ließ er jedoch im Glauben, dass der Blitz ein zufälliges Wetterphänomen war.

Vampires Dawn: Reign of BloodBearbeiten

Während den Ereignissen aus Vampires Dawn: Reign of Blood war Ustra in der Gestalt von Jinnai auf der Suche nach Vampiren, die von einem Schattengeist besessen sein könnten. Im Spiel selbst trafen Valnar Darnus, Alaine Frynia und Asgar Serran in seiner Pyramide lediglich auf die astrale Kopie von Ustra, die er von sich angefertigt hatte und vernichteten diese.

Vampires Dawn II: Ancient BloodBearbeiten

Einige Jahre nach Asgars Tod traf Ustra letztendlich auf Valnar und Alaine und Ustra wusste, dass Valnar von einem Schattengeist besessen war.

Ghadar wurde befreit, als der Dieb Strife Asgar wiederbelebte und nachdem der Schattengeist Asgar kontrollierte, veränderte er die Welt so wie sie früher war. Der Schattengeist ging später auf Jayna Erys über, nachdem er die Energie von Asgar verbraucht hatte.

Als Valnar, Alaine und Asgar wieder zusammenarbeiteten, half Ustra im Körper von Jinnai ihnen und erzählte ihnen von der Steintafel. Um die Welt so zurückzuverwandeln, wie sie sie kannten, sollten sie alle neun Bruchstücke aus den Schlössern holen.

Nach und nach holten Valnar, Alaine und Asgar die Bruchstücke aus den Schlössern. Als sie alle neun zusammen hatten, floh Ustra mit den Stücken zum Platz der Tafel und setzte sie erneut zusammen. Valnar und die anderen beiden gelangten auch zu diesem Platz und Ustra erklärte ihnen, wie die Steintafel bei seinem ersten Versuch zerbrach und die Welt verändert wurde, so wie die drei sie kannten. Ustra zauberte Nyria und Sir Aaron zum Platz, die gefesselt an zwei Säulen standen. Kurz darauf kam Ghadar zum Platz, der immer noch den Körper von Jayna eingenommen hatte. Ghadar wusste, dass Ustra im Körper von Jinnai steckt. Doch Ustra erfuhr erst dann, dass er Ghadar war. Auch Gorgoth kam dazu, der sich aus dem Verlies aus Asgars Schloss teleportieren konnte. Er tötete alle anderen Gefangenen und brachte die Köpfe von Ronak und Asmos mit. Zusammen mit Ghadar verschwanden sie und nahmen die Tafel mit. Voller Wut wollte Ustra dann Valnar, Alaine und Asgar töten und danach die Elras. Es kam zu einem Kampf und letztendlich wurde Ustra von Valnar geköpft. Das Wesen Jinnai starb dabei und der Ustra, der zur Vorbereitung selbst einen Bannstein hatte, wurde als Schattengeist in seinen eigenen Stein gesperrt.

TriviaBearbeiten

  • Womöglich verwendete Ustra den Zauber Nacht der Schattengeister, um sich in einen Schattengeist zu verwandeln. Dies ist aber nicht bestätigt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki