FANDOM


Die Kinder der Apokalypse sind Menschen, die Vampire helfen, indem sie Bluttränke und andere Heilmittel für sie herstellen und verkaufen. Sie tauchen in allen Teilen der Vampires Dawn Serie auf und haben oft Geheimläden in verschiedenen Städten.

Ihr Hauptsitz befindet sich in einer Höhle in Asdion. Dort haben sie auch Maschinen, die anzeigen, welche der zwölf letzten Vampire noch leben. Darunter befinden sich Maschinen für Abraxas Ethar, Alaine Frynia, Asgar Serran, Valnar Darnus und Vincent Weynard und vermutlich auch von Ayrene Molana Trevos. Für welche sechs anderen Vampire die Maschinen sind, ist nicht bekannt.

Praktiken Bearbeiten

Die Kinder der Apokalypse betäuben Menschen im Schlaf, um ihnen Blut abzapfen und an Vampire zu verkaufen. Sie sind vorwiegend an ihrem Profit interessiert und stellen sich auf keine Seite. Selbst als es zu einem jahrzehntelangen Krieg zwischen Alaine und Asgar kommt, verkaufen die Kinder der Apokalypse Bluttränke und andere Heilmittel an beide Seiten.

Bekannte MitgliederBearbeiten